Menü Schließen

Ascaso Steel Duo Schwarz Update 2022

1.699,00 

Versand kostenlos

2-Kreislauf Maschine mit Dual-Thermoblock Technik (2068 W) . Separates Zuschalten des Dampfkreislaufes. Kurze Aufheizzeiten. Kaffeetemperatur am elektronischen Thermostat im Bereich von 90°C bis 106°C einstellbar, Gehäuse aus matt schwarz lackiertem Metall, 2 l Tank, Thermometer. 5 Edelstahl Siebe für den Betrieb mit gemahlenem Kaffee und Pads, sowie Alu-Tamper sind im Lieferumfang enthalten. Elektronischer Thermostat.

Ascaso Steel Duo Schwarz Black Negra

[]
1 Step 1
Bitte senden Sie mir mehr Infos zu diesem Produkt.
Name
Telefon
Previous
Next

Lieferzeit: 1-2 Wochen

Nicht vorrätig

Ascaso Steel Duo Schwarz Black Negra

Ascaso Steel Duo PID – die Zukunft der Espressomaschinen

Die Ascaso Steel Duo PID ist eine Espressomaschine mit Thermoblock, welche neue Maßstäbe setzt. Dieses Modell vereint Temperaturstabilität mit einer schnellen Aufheizzeit und hat trotz dessen für eine Espressomaschinen einen vergleichsweise geringen Stromverbrauch. Diese Kombination von diesen Eigenschaften hat bei vielen Testern einen bleibenden Eindruck hinterlassen.

Mehr dazu in diesem Test:

Das Thermoblock-Duo der Ascaso Steel PID

Die Ascaso Steel Duo PID hat durch ihre zwei Thermoblocks ihren Namen. Einer dieser Thermoblocks sorgt für die Erhitzung des Brühwassers. Die Temperatur dieses Blocks lässt sich ganz einfach über die PID-Steuerung über das Display an der Front der Maschine einstellen. Der zweite Thermoblock ist für die Zubereitung der Kaffeemilch verantwortlich. Bei beiden Fällen wird Wasser durch ein spiralförmiges Edelstahlrohr gegeben, dieses liegt in einem Aluminium-Block. Der für das Brühwasser verantwortliche Thermoblock sitzt direkt über dem Siebträger und sorgt somit für eine gute und konstante Erwärmung des Siebträgers. In Sachen Thermoblock Technologie macht Ascaso einen durchweg guten Eindruck. Andere Thermoblocks kämpfen stetig damit, dass die Temperatur des Siebträgers zu kalt ist. Daraus folgt automatisch eine Abkühlung der Brühtemperatur während der Brühung, weil Temperatur und somit auch Energie verloren geht. Bei Ascaso Steel Duo PID kann auch im Ruhezustand Temperaturen von 89 – 92 Grad im Siebträger messen.

Die Aufheizzeit der Thermoblocks ist an sich nichts Spektakuläres. Ähnlich wie bei allen Thermoblocks ist die Maschine sehr schnell in Betriebsbereitschaft (in etwa nach 2 Minuten). Doch die Ascaso Steel Duo PID hebt sich bei seinen Konkurrenten dadurch ab, durch eine wirkliche Betriebsbereitschaft, wenn die Maschine Aufgeheizt ist kann es dieses Gerät so richtig loslegen.

Weltklasse Temperaturkonstanz

Ascaso liefert in Sachen Brühtemperatur genau das, was für eine unschlagbare Technologie für die Erwärmung von Brühwasser zur Zubereitung von Espresso benötigt wird. Sowohl während dem Bezug wie auch von Bezug zu Bezug nimmt es die Ascaso Steel Duo PID mit jeder Zweikreiser-Espressomaschine auf. Die Brühtemperatur verteilt sich perfekt und die Temperaturveränderung über 5 Doppelbezüge in 5 Minuten beträgt gerade mal einen Grad.

Natürlich sind Thermoblock keine neue Erfindung, wenn es um Sachen Erhitzung von Brühwasser geht. Filterkaffeemaschinen benutzen seit je her diese Technologie. Was jedoch eine Neuerung ist, ist die möglichkeit die Temperatur aus den Thermoblocks der Ascaso Steel Duo PID dank einer intelligenten Temperatursteuerung in der von uns gewünschten Temperatur abgeliefert wird. Ein exzellenter Espresso lässt sich bei Temperaturen zwischen 92 und 94 Grad zubereiten.

Energieverbrauch

Der Energieverbrauch in Kilowattstunden beträgt nach 5 Minuten und 5 Espresso-Doppio-Bezügen in etwa 0,09 kWh.

Nach weiteren zwei Stunden und einen doppelten Espresso beträgt der Verbrauch in etwa 0,28 kWh.

Der zweite Wert lässt sich mit dem Verbrauch von Zweikreiser-Espressomaschinen vergleichen.

Hier ist noch anzumerken, dass aufgrund der kurzen Aufheizzeit die Ascaso Steel Duo PID auch hätte abgeschaltet werden können. Dann hätte sich der Wert des Verbrauches nach zwei Stunden noch einmal um einiges reduziert.

Die Stärken und Schwächen der Ascaso Steel Duo PID

Stärken

  • steuerbarer Dampf über ein Drehrad. Durch das neue veränderte Dampfventil wird die Dampfpower deutlich erhöht.
  • die Dampftemperatur kann über die PID-Steuerung stunfenlos und gradgenau eingestellt werden.
  • Temperaturkonstanz von Bezug zu Bezug und über mehrere Extraktionen
  • Aufheizgeschwindigkeit (3 Minuten)
  • Energieverbrauch
  • Espressoqualität (kann mit einfachen Upgrades gesteigert werden)
  • Hochwertiger Siebträger mit Holzgriff
  • Steuerung (Volumetrik, Display)
  • Seitlicher Wassertank

Schwächen

  • Verarbeitung, vor allem im Inneren
  • Milchschaum Power
  • Erwärmung der Maschine
  • Konstruktion der Tassenstandfläche
  • Zubehör (Tamper, Siebe)

Fazit

Die Steel Duo ist die perfekte Maschine für Liebhaber von Cappuccino und Latte Macchiato. Mit den beiden Thermoblocks und über den elektronischen Thermostat produziert man beste Espressoqualität. Der ergonomisch geformte Profi-Siebträger und verschiedene Siebe bieten hier optimale Optionen. Der Dampfkreis ermöglicht nonstop Dampf bei paralleler Kaffeeproduktion. Nur der Name Steel passt bei der Duo nicht mehr wirklich, da die Maschine nun puristisch in matt schwarz daher kommt.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Ascaso Steel Duo Schwarz Update 2022“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.